Nahe am Wattenmeer
 das Kulturhus Jaderberg

Wir bieten künftig an sich bei unseren Veranstaltungen mit ihrer Telefonnummer oder E-Mail anzumelden, damit wir Sie bei einer Veränderung rechtzeitig informieren können. Auch auf der Homepage www.kulturhus.de werden wir solche Veränderungen rechtzeitig bekannt geben.Unsere E-Mailadresse: du@kulturhus.de 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Nächste Veranstaltung:

Sa. – 24.10. – 20:00 Uhr

Irish Folk im Kulturhus mit „Tullamore two“  Corona bedingter Ausfall-Konzert wird nachgeholt

Sa. – 21.11. – 17 .00 Uhr
Klavier mit Cello - Klassikkonzert in der kath. Kirche mit Stefana Lupu u. Christian Nau

Selbstverständlich achten wir auf das Einhalten der jeweils gültigen Corona-Abstands- und Hygieneregeln.

Wir setzen alles daran, damit Sie sich sicher fühlen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Es war einmal:         Frühschoppen neben dem Kulturhus mit der Band „BAROCK“               Veranstaltungen Kulturhusverein 2. Halbjahr 2020
So. – 06.09.- 11 .00 Uhr


Musikfrühschoppen mal anders

Von vornherein war uns klar, dass der Kulturhus-Musikfrühschoppen 2020 etwas anders gestaltet werden musste als in den Vorjahren. Die Corona-Auflagen erforderten umfangreiche Vorbereitungen, die jedoch gerne geleistet wurden, waren wir doch froh darüber, dass überhaupt wieder eine Kulturveranstaltung stattfinden konnte. Der Platz vor dem Kulturhus wurde komplett mit Bänken, Stühlen und Tischen bestückt, damit alle Gäste wie vorgeschrieben sitzen konnten. Der abgesperrte Platz konnte nur über je einen kontrollierten Ein- und Ausgang betreten und verlassen werden. Die Kontaktdaten der Gäste mussten erfasst werden und Desinfektionmöglichkeiten bestehen. All dies hielt die über 100 Gäste nicht vom Besuch ab und dank des erweiterten Platzes war die Unterbringung kein Problem.

Zum zweiten Mal war BARock - die Mitarbeiterband der Firma Brötje Automation – zu Gast. Bereits Ende 2018 begeisterten die Hobbymusiker mit ihrem ersten Liveauftritt im Kulturhus. Inzwischen ist die Band rund um Frontmann Dirk auf 7 Mitglieder angewachsen- deutlich bereichert von Keyborder Norbert und Violinist Martin. Die 10 Meter breite Bühne wurde von der Band nicht nur räumlich voll ausgefüllt. Die klangvollen Arrangements wirkten bei vielen Stücken schon erstaunlich professionell, etwa bei „Am Fenster“ von City. Zum breit gefächerten Repertoire zählen zahlreiche Rockklassiker, alte und neue Popballaden oder auch mal ein Reggaestück.

Technisch unterstützt wurde die Veranstaltung von der Technikgruppe der Kirchengemeinde, die für den "guten Ton" sorgte.

Fast 3 Stunden lang wurde das Publikum bestens unterhalten, das sich mit vielen Hutspenden bedankte. Der zwischenzeitlich einsetzende Regen hielt kaum jemanden davon ab zu gehen und nach kurzer Zeit ließ sich denn auch wieder die Sonne blicken.

Wir freuen uns über den gelungenen Neustart nach der Coronapause und sind voller Hoffnung mit Blick auf die kommenden Veranstaltungen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-Freitag 13.3.2020 - 20:00 - Konzert mit Paul Eastham, Singer&Songwriter

Paul Eastham bescherte am 13.03. den Kulturhusgästen einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen. Zuvor war lange überlegt worden, ob die Veranstaltung wegen der Coronakrise überhaupt stattfinden kann. Unter Einhaltung der zu dem Zeitpunkt geltenden Auflagen (begrenzte Gästezahl, Tischabstände, Hygienemaßnahmen) entschied man sich doch dafür. Paul Eastham zeigte sich dafür dankbar und gab denn auch alles! Neben seinem professionellen Gitarren- und Pianospiel interpretierte er eigene und altbekannte Songs vor allem mit seiner besonderen Stimme – mal druckvoll, mal zart und gefühlvoll. In vielen seiner Songs sind eine große Naturverbundenheit, die Liebe zum Meer und immer wieder keltische Einflüsse erkennbar. Songs wie „River“ seiner Celtic-Rock-Band „Coast“ haben international nicht nur unter Kennern einen gewissen Bekanntheitsgrad. Letztlich waren die Gäste dankbar für einen wunderschönen Abend. Paul Eastham musste sich dann noch mitten in der Nacht wieder aufmachen, um rechtzeitig von der angekündigten Grenzschließung seine Wahlheimat Dänemark zu erreichen. Der Kulturhusverein würde sich freuen, ihn in weniger schwierigen Zeiten erneut begrüßen zu können.

---------------------------------------------------------------------------------------------



  • Der Bremer Kabarettist Benedikt Vermeer bescherte den Kulturhus-Gästen einen unterhaltsamen Abend mit seinem Programm "Die Feuerzangenbowle"

nach dem bekannten Stoff aus Buch und Film. Er erweckte die  Charaktere wie Pfeiffer, Lehrer Dr. Krey und Bömmel sowie all die anderen skurrilen Figuren mit neuem Leben, auch weil er gekomnnt zwischen den jeweiligen Dialekten wechselte.  So erfreuten sich die Zuhörer an den vertrauten Dialogen - immer auch mit einem Bezug zu aktuellen Themen.

Natürlich durfte auch eine echte Feuerzangenbowle, die in der Pause serviert wurde, nicht fehlen.







----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



 

Überaus gut besucht war das Acapella-Konzert mit dem Vokalensemble "Voices only"am 23.11. in der Katholischen Kirche in Jaderberg. Für manche Gäste gab es keine Sitzplätze mehr. Die 7 Sängerinnen und Sänger rund um Christel Spitzer boten ein technisch anspruchsvolles Programm mit Liedern und Songs aus unterschiedlichsten Stilrichtungen und Epochen: Popsongs und Klassisches, Sakrales und Weltliches, deutsche und englische Stücke sowie auch ein plattdeutsches.  Der mehrstimmige Gesang klang im Kirchenraums mit seiner besonderen Akustik harmonisch und volltönend. Die Gäste spendeten viel Applaus und durften sich am Ausgang noch an Krüllkuchen und anderen weihnachtlichen Leckereien bedienen.


...schon mal vormerken - die nächsten Termine  2020:

-Freitag 13.3.2020 - 20:00 - Konzert mit Paul Eastham, Singer&Songwriter aus England

Freitag -24.4.2020 - 20:00 - Konzert mit „Stufe3" - Pop/Rockband aus Rodenkirchen + Varel

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Konzert mit den "2fellosen"

Die beiden Musiker Kurt Salawies und Jürgen Koch-Janson, die sich 

gemeinsam "Die 2fellosen" nennen, hatten wieder sichtlich Spaß an 

ihrem Auftritt im Kulturhus und spielten in 3 Sets fast 3 Stunden lang. Die Gäste dankten es ihnen mit viel Applaus. Es wurde eifrig 

mitgesungen und geklatscht. Mit ihren ausgefeilten 

Gitarrenarrangements präsentierten die Beiden Klassiker aus Rock- und 

Popgeschichte ebenso wie die eigenen hintergründigen Stücke druckvoll bis leise und zurückhaltend. Sie vermochten es, von Beginn an das Publikum zu fesseln und zu begeistern, so dass allgemein dieser Abend  als eine gelungene Veranstaltung empfunden wurde.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Der Musikfrühschoppen vor dem Kulturhus in Jaderberg im Spätsommer ist mittlerweile zu einer fest etablierten Veranstaltung geworden. Auch dieses Mal kamen über 100 Gäste, um der Musik der GardenCityCompany zu lauschen und bei Getränken und Speisen aus dem Kulturhus-Bistro einen entspannten Vormittag zu verbringen. Auch das Wetter spielte mit. Die wenigen Regentröpfchen taten der Stimmung keinen Abbruch. Auch die Musiker freuten sich über den Zuspruch und unterhielten fast 3 Stunden lang die Gäste mit Dixielandjazz, Evergreens und Soulmusik.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Duo SoRo“ gastierte in der Katholischen Kirche Jaderberg am 5. Mai 2019

Die drei Musiker Sonja Grashorn (Travers-, Quer- und Blockflöten), Robert Grashorn (Gitarren und Laute) und Til Bubner (Cajun und Dawul) präsentierten zu dem Thema: „Klassik meets Popballaden“ barocke und klassische Weisen aus vier Jahrhunderten abwechselnd zu bekannten Popballaden aus vier Jahrzehnten. Zu hören waren Stücke u. a. von Bach, Händel, Schubert und Schumann neben Songs von Simon und Garfunkel, Eric Clapton, den BeeGees oder Chris de Burgh. Die moderneren Songs interpretierte Sonja Grashorn mit ihrer warmen gefühlvollen Stimme begleitet von Ihrem Mann Robert mit der Gitarre sowie der zurückhaltenden Percussionbegleitung von Til Bubner. Die klassischen und barocken Stücke, die teilweise für großes Orchester geschriebenen sind, hatte das Trio für ihre Instrumente so arrangiert, dass der musikalische Charakter erhalten blieb.

Die Musiker lobten die besondere Akustik des Kirchenraums. Ganz ohne elektronische Verstärkung erklangen die Instrumente und die warme Stimme von Sonja Grashorn volltönend und raumfüllend.


 


Die Zuhörer danken den Akteuren mit langem Applaus und ließen sie nicht ohne eine Zugabe dieses besondere Konzertereignis beenden.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wieder volles Haus und beste Stimmung im Kulturhus! 

Ca. 60 Gäste fanden am Freitag, den 15.3.19 den Weg ins Kulturhus Jaderberg, um keltische Folklore vom Feinsten zu hören. Tullamore Two – das sind Marcus Teerling und Thomas Kämpfer, die sich der Musik der Highlands und der keltischen Völker verschrieben haben.

Mit ihrem druckvollen Gesang - begleitet von Gitarre, Mandoline, Bagpipes, Löffeln und dem Selbstbau-Teekistenbass – verstanden es die Musiker, die Zuhörer von Beginn an mitzunehmen, die vielmals begeistert mitklatschen und -sangen.

Mit Leidenschaft, Inbrunst und viel Spaß interpretierten sie die meist traditionellen Songs nicht nur in englischer, sondern auch in plattdeutscher Sprache. Neben stimmungsvollen irischen und schottischen Trinkliedern waren denn auch melancholische leise Töne mit nachdenklichen Inhalten zu hören.

Ganze drei Stunden hielten Musiker und Publikum durch!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Es war einmal:

Am Freitag, den 8.2.19 gastierte der Bremer Schauspieler und Komiker Benedikt Vermeer im Kulturhus mit seinem Programm „Liebe, Tod und Teufel“.

Der Leiter des Bremer LiteraturKellers („Das kleinste Theater der Welt“), präsentierte eine humorvolle Mischung literarischer Kostbarkeiten von Kästner, Heine, Tucholsky, Morgenstern, Ringelnatz, Busch, Roth bis zu Heinz Erhardt und bot ein literarisch-politisch-humanistisches Programm der Extraklasse.

Die fast 50 Gäste erlebten einen vergnüglichen Abend mit einem poetischen Feuerwerk. Schlag auf Schlag kam Gedicht auf Gedicht und Reim auf Reim. Das 1 ½ stündige Programm bestritt der Künstler vollständig auswendig, was allein schon beeindruckend war. In den ausgewählten Texten fand sich manch aktueller Bezug zur aktuellen politischen Weltlage, aber niemals mit erhobenem Zeigefinger vorgetragen, sondern meist witzig und humorvoll.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BaRock war am 30.12.2018 im Kulturhus

BaRock im Kulturhus Jaderberg Eine mehr als gelungene Premiere gab es jetzt im Kulturhus Jaderberg: Die Band BaRock, bestehend aus Mitarbeitern der Brötje-Automation Wiefelstede, hatte ihren ersten öffentlichen Auftritt. Und der kam bestens an. Mit fast 100 Gästen wurde der Platz knapp im Kulturhus-Veranstaltungsraum. Mit Spaß und Spielfreude präsentierten die fünf  Hobbymusiker vor allem Rock-, Pop- und Folk-Klassiker unter anderem von Pink Floyd, Jimmy Hendrix, The Eagles, Santiano, Achim Reichel, Marius Müller-Westernhagen, Bob Dylan, The Beatles und vielen anderen. Die Band verstand es, das Publikum von Beginn an mitzunehmen, so dass vielfach kräftig mitgesungen wurde.


BaRock war im Kulturhus

Kurz vor Jahresschluss gab es noch einmal volles Haus im Kulturhus Jaderberg. Die Band BaRock, bestehend aus Mitarbeitern der Brötje-Automation Wiefelstede, hatte am Sonntag vor Silvester ihren ersten öffentlichen Auftritt vor fast 100 Gästen. Der Platz wurde knapp im Kulturhus-Veranstaltungsraum.

Mit Spaß und Spielfreude präsentierten die 5 Hobbymusiker vor allem Rock- Pop- und Folk-Klassiker u. a. von Pink Floyd, Jimmy Hendrix, The Eagles, Santiano, Achim Reichel, Marius Müller-Westernhagen, Bob Dylan, The Beatles und vielen anderen. Sie verstanden es, das Publikum von Beginn an mitzunehmen, so dass vielfach kräftig mitgesungen wurde.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ES war Einmal

Alles hat seine Zeit – Leben hat seine Zeit, Sterben hat seine Zeit

Unter diesem Thema präsentierte die Märchenerzählerin Waltraud Fleischhauer - begleitet von den Musikern Dr. Bertold Ahlhorn und Gaby Menzel - am 24. 11. Märchen, besinnliche Gedichte und Lebensweisheiten. Die Texte wurden passend zu manchen Inhalten mit klassischen Stücken wie auch mit Modernerem wie den „Goodbye-Boogie“ auf verschiedenen Flöten und E-Piano begleitet. Inhaltlich wurde dem Thema Tod doch manch Tröstliches und Lebensbejahendes abgewonnen.

 

Der Rahmen für diese Veranstaltung hätte im Ambiente der Katholischen Kirche Jaderberg – kurz vor Beginn der weihnachtlichen Zeit - kaum passender sein können. Die Zuhörerschaft dankte den Mitwirkenden mit langem Applaus.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Am 11.10. 2018 waren Die 2fellosen bei uns mit einem Hutkonzert.  In Kürze mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



 

Der Jazz-Frühschoppen in Jaderberg scheint sich zu einer festen Institution zu etablieren. Wie bereits im letzten Jahr fand er am Sonntag, den 2.9.2018 wiederum bei bestem Sommerwetter vor dem Kulturhus in Jaderberg statt. Die Garden City Company aus Aurich unterhielt die mehr als 120 gekommenen Gäste mit Dixieland-Jazz, Blues und jazzig dargebotenen Evergreens. Besonders Sängerin Suzie Aljets begeisterte die Zuhörer mit ihrer warmen Soulstimme und ihrer Bühnenpräsenz. Auch den Musikern gefiel offensichtlich die locker-entspannte Atmosphäre am Kulturhus. Sie bekundeten, dass sie gern im nächsten Jahr wiederkommen würden.

Der Eintritt war kostenlos, aber viele Gäste gaben bereitwillig eine kleine Spende.

Auch die Veranstalter waren zufrieden.  Hartmut Sulz bedankte sich bei allen Mithelfenden sowie bei den unterstützenden Firmen.

Ob mit Bier, Altbierbowle oder Pizza – die Gäste wurden vom Team vom Kulturhus-Bistro bestens versorgt.

Dixieland, Swing, Evergreens   http://www.gardencitycompany.de/-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Flötenkonzert in der Katholischen Kirche Jaderberg am 08.04.2018

Ein besonderes Konzert in einem besonderen Ambiente fand am 08.04. in der Katholischen Kirche in Jaderberg statt. Das Trio „akatho“ bestehend aus Ernst-Berthold Ahlhorn, Annette Kallage und Cornelia Thoma unterstützt durch Gabi Menzel spielte auf unterschiedlichen Blockflöten (auch Alt- und Bassflöten) Klassisches, Evergreens oder auch eine musikalisch eingefangene Hafenstimmung - alles in erfrischender Weise. Ergänzt wurden die Darbietungen von launigen Kommentaren und Erklärungen. Die Zuhörer waren begeistert. Der Kulturhusverein freut sich auf die nächste Veranstaltung in der „Location“ der Kirche und bedankt sich für die Unterstützung durch die Pfarrgemeinde.


Helge Plavenieks war im Kulturhus

Am Freitagabend, 24.11.2017 unterhielt Helge Plavenieks das Publikum im Kulturhus mit seinen Songs.

Ob Rock oder Blues, Klassiker aus 6oern und 70ern oder Nachdenkliches und Humorvolles aus eigener Feder – von Beginn an verstand es der Künstler, sein Publikum mitzunehmen und zu begeistern. Erstaunlich, was Helge Plavenieks aus der akustischen Gitarre – unterstützt von Fußpercussion und dezent eingesetzten elektronischen Effekten - herauszuholen vermochte.

Im Eintritt enthalten waren die auf großen Tellern gereichte Pizzastücke, die dankenden Absatz fanden.

Blick aus der Mitte


Gäste und Veranstalter waren erfreut über die schöne Veranstaltung und der Künstler selbst zeigte sich sehr angetan von der besonderen Atmosphäre im Kulturhus. Beste Voraussetzungen, um auch im nächsten Jahr wieder eine Speisen-und-Musik-Veranstaltung einzuplanen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Konzert NURKURT im Kulturhus Jaderberg gut besucht

Die Konzertveranstaltung mit „NURKURT“ am 17. 10. - organisiert vom Verein Kulturhus Jaderberg e.V. - war ein voller Erfolg. Die mehr als 40 Zuhörer genossen die mitreißende Musik der vielfach bekannten Oldies und Balladen aus den 70ern, Scottish- und Irish Folksongs und Popsongs. Eigene witzige und nachdenkliche deutschsprachige Songs des Künstlers rundeten das Programm ab. NURKURT gelang es von Beginn an, das Publikum miteinzubinden, so dass kräftig mitgesungen und geklatscht wurde. Dabei erwies sich der kleine Saal im Obergeschoss des Kulturhuses mit seiner „Wohnzimmeratmosphäre“ einmal mehr als ein idealer Veranstaltungsort.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Kulturhusverein, unter neuer Leitung von Hartmut Sulz ist ein gemeinnütziger Verein, der ideelle kulturelle Veranstaltungen in Jaderberg plant und durchführt. Hier war der gastronomische Betrieb" Kulturhus "schon mehrmals Gastgeber. Das letztemal am                27. 08.2017:

 

Jazz-Frühschoppen in Jaderberg

Bei bestem Sommerwetter fand vor dem Kulturhus in Jaderberg am Sonntagvormittag der Jazz-Fühschoppen mit den Waterend-Jazzmen statt. Das gute Wetter und die Livemusik lockten über 100 Zuhörer an, die bei Essen und Trinken die entspannte Atmosphäre sichtlich genossen. 

Veranstalter war der Kulturhusverein Jaderberg, der in dieser Form und in dieser Größenordnung bisher noch keine Veranstaltung durchgeführt hatte. Desto erfreuter war man über die positive Resonanz. Der Vorplatz vor dem Kulturhus erwies sich dabei als dafür gut geeignet.

Auch die Musiker zeigten sich mit dem Zuspruch der Zuhörer und dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden und unterhielten mit erfrischend dargebotenem Dixieland-Jazz.

Der Eintritt war kostenlos, aber viele Gäste gaben bereitwillig eine kleine Spende. Die Restauration übernahm das Team vom Kulturhus-Bistro unterstützt von Vereinsmitgliedern.

Der Vereinsvorsitzende Hartmut Sulz bedankte sich bei allen Beteiligten für die geleistete Vorbereitungsarbeit im Vorfeld, zu der nicht nur die Herrichtung des Platzes und die Werbung zählten.

Man war sich darüber einig, dass es sicherlich zukünftig weitere Veranstaltungen dieser Art in Jaderberg geben solle.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

besprochen wurde am 20. September 2017 beim letzten  "Schnackabend" des Kulturhusverein Jaderberg e.V. hauptsächlich die Veranstaltungen im kommenden Jahr

Neben den zukünftigen geplanten Veranstaltungen möchten wir auch unbeschriebenen Künstlern eine Plattform bieten um sich zu erproben. 

Auf dem Grundstück sollte eine augenfälligere Informationsmöglichkeit für den Verein aufgestellt werden.

Vereinssatzung Teil 1

Vereinssatzung Teil 2






























 
Karte
Anrufen
Email
Info